Erweiterte Improvisationstechniken und genussvolles Schauspiel für Fortgeschrittene

Eine Woche, 20.-24. August 2018, 11.00-17.15 Uhr mit Michaela Obertscheider

Inhalte

Natürliches Schauspiel, freies szenisches Spiel, Textarbeit, differenzierte Arbeit mit der Körper- Maske, Langformate aus dem Improvisationstheaterbereich, Theatermodelle, Storytelling

Ziel

Individuelle und kollektive Tugenden und Talente bewusst erleben, anwendbar und sichtbar machen

Verfeinern der gelernten Techniken und Tools

Keine öffentliche Aufführung geplant, aber nach Absprache mit der Trainerin und auf Wunsch und nach Möglichkeit der Gruppe ist eine spontane Performance möglich.

 Gefordert und gefördert werden

der sensibilisierte, neutrale//verwandelbare Körper

der intuitive und konzentrierte Zustand

das positive, lösungsorientierte und großzügige Denken

die freundliche, offene und wertschätzende Haltung

Probleme kann man niemals mit der selben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein

 

Voraussetzungen

Erfolgreiche Teilnahme an einem der „Kunst des Spielens“ Intensivworkshops bei Michaela in Graz, und/oder in anderen Kontexten

und/ oder intensive Erfahrung mit Improvisationstheater bzw. Schauspiel bei anderen Lehrern

Im Zweifelsfall nach persönlicher Absprache!

„Genieße mit Phantasie! Alle Genüsse sind letztlich Einbildung. Wer die beste Phantasie hat, hat den größten Genuss!

Theodor Fontane

 

Kurspreis nach Anmeldezeitraum gestaffelt:

bis 31. März 2018: € 250

1. April bis 31. Mai 2018: € 265

ab 1. Juni 2018: € 285

Kann als Modul mit Die Kunst des Spielens I gebucht werden!

Kurspreis für Modul Kunst des Spielens I und 2:

bis 31. März 2018: € 540 (statt € € 580)

1. April 2018 bis 31. Mai 2018: € 570 (statt  € 615)

ab 1. Juni 2018: € 605 (statt € 655)

 

DIE KUNST DES SPIELENS II ist mit folgenden Kursen NICHT kombinierbar (siehe Stundenpläne!): Filmschauspiel, Komödie, Musical, musikOHNEnoten, Straßentheater, Theater, Vorsprechen, Warm Up,

 

Zur Anmeldung

 

Tagesablauf dritte Woche