Wien

Michaela Obertscheider

geb.1969 in Innsbruck. 1988 maturiert, bis 1992 in Innsbruck und Linz als Schauspielerin engagiert.

Lebt seit 1993 in Wien und ist als freischaffende Künstlerin tätig.

Sie bietet Impulsvorträge, interaktive Performances, humorvolles Resilienztraining und prozessorientierte Theaterworkshops für diverse Organisationen.

Ihre Interventionen in der Erwachsenenbildung fördern rhetorische Präsenz, Teamwork und kreative Intelligenz. Für den Personalbereich. Für Führungskräfte. Als offenes Kursangebot für Privatpersonen.

Seit einigen Jahren leitet sie das Theaterensemble Imp:Art und arbeitet als Regisseurin und Autorin.

 

Moderatorin und Kreativitätstrainerin

prozessorientierte, live inszenierte, interaktive Workshop-Shows zur Förderung der kreativen Intelligenz und personalen Kompetenz durch <schauen und spielen, schreiben und schauspielen> im wirtschaftlichen Bereich.

u.a.Humor Ag, Palmers, Phillips, Czipin und Partner, Kick-off, Stiefelkönig, PEF, Coloplast, Voest-stiftung, Happy und Ness

 

Theaterpädagogin

prozessorientierte Workshops und Erarbeitung von Performances zu den Themen: soziale Kompetenz, emotionelle Intelligenz, Kommunikation und Teamentwicklung im sozialen und pädagogischen Bereich, in der Erwachsenenbildung und in der Freizeit

u.a. Familienentlastungsdienst Graz, Verein für Menschen mit Sprechangst, Wiener Sängerknaben, Krankenhaus Barmherzige Schwestern Linz, Sir Carl Popperschule, Verein Potenzial Jugend, div. Kindergruppen und Schulen, Lehrerfortbildung: Hollabrunn, Großrußbach, Zündstoff-Linz,

Krankenhaus Wels-Physiotherapiestudentenfortbildung, Theaterpädagogiklehrgang Uni T Graz,

 

Regisseurin:

Theater Phönix:

< Family live! > Improvisations-daily Soap, Training, Live-Regie und Spiel

< Das letzte Testament >Regie und Autorin

< Mutter, sag wer macht die Kinder > Alexander Kratzer nach Janosch

< Antonia und der 33. Juli > Elisabeth Vera Rathenböck

 

Theater des Kindes:

< Olga ist verdreht > Elisabeth Vera Rathenböck

 

Theater Kabarett Niedermair:

< Pippi Langstrumpf > Astrid Lindgren;

< Die drei Räuber > Tomi Ungerer

< Mama Muh und die Krähe > Jujja Wieslander

< Märchenkreisel >

< Moni und der Monsteraffe > Franzobel

< Karlsson vom Dach > Astrid Lindgren;

< Petersson und Findus > Sven Nordquist

< Nur ein Tag > Martin Baltscheit

< Kabud > Kabarett: Jürgen Vogl, Georg Bauernfeind

< Hands up > Comedystandupshow

 

Off theater:

<Vollgas-Valentin>

<Vollgas 2008>

 

Theater Akzent:

< S.M.I.L.E. > Eine Collage über die Liebe von und mit Jugendlichen für junges Publikum

< Die besseren Wälder > Martin Baltscheit

< Romeo + Julia > nach William Shakespeare

< Onkel Wanja > nach Anton Tschechow

< Paula und die Leichtigkeit des Seins > Zoran Drvenkar

< Nur ein Tag > Martin Baltscheit

< Ein Sommernachtstraum > nach William Shakespeare

 

Dialogregie für Handy-Tv Format <Anna und du> Produktion: Oliver Svec, Regie: Christoph Strobl

 

Schauspiellehrerin und Improvisationscoach

für Schauspielbasisarbeit und Improvisationsspiele

 u.a. Filmschule Wien, Schauspielschule Krauss,

AMS-Kurse für SchauspielerInnen, div. Improvisationsgruppen

 

Schauspielerin

Ausbildung 1990 in Innsbruck abgeschlossen.

Fortbildung bei: Keith Johnstone, Randy Dixon, Jeff Hougan, Justus Neumann, Phillipe Gaullier, Juri Krassovsky, Paolo Nani, Alberto Fortuzzi, Norman Taylor

 Schauspielengagements: Landestheater Innsbruck, Landestheater Linz, Theater der Jugend, Theater in der Josefstadt, Kleinkunstduo <Das A&O>.

TV: <Antarres> Götz Spielmann, <Eine kleine Erfrischung> Thomas Roth, <Kaisermühlenblues> Harald Sicheritz

 

Künstlerische und Pädagogische Leitung für Theaterlabor Imp:Art

seit 2004

Initiative zur Förderung des kreativen Potenzials durch Schauen und Schreiben, Spielen und Schauspielen.

Workshops und Performances im pädagogischen, sozialen, wirtschaftlichen und künstlerischen Bereich

www.michaelaobertscheider.at