3 Worte mit „ing“: beatboxing, songwriting, recording

Eine Woche, 21. bis 25. August 2017, 9.45-12:45 Uhr,
mit Omar Sarsam

maximal 10 Teilnehmer,

Dieser Workshop richtet sich an Musikliebhaber, Hobby- und Berufsmusiker aller Musikrichtungen.

Mit viel Experimentierfreude begeben wir uns in die Welt des Songwritings. Musikalische Regeln sind dazu da, um verstanden, verinnerlicht und dann gebrochen zu werden. Alles, was Spaß macht, ist erlaubt.

Kursinhalt:

– Werkzeuge zur Förderung der musikalischen Kreativität – Woher kommt meine Idee?
– Aufbau – Wie wenig braucht mein Song?
– Wie halte ich meine Ideen fest? – Was mache ich dann damit?
– Aufnahmetechnik: Tablet, Smartphone und Laptop als Home Studio
– Software – von GarageBand bis Cubase – was ist das Richtige für mich?
– Akustik, Mikrofonierung, Aufnahmeraum, Aufnahmegerät
– Der richtige Mix – die Dosis macht das Gift
– Beatbox Basics – einfacher Beat, viel Groove
– Loop Machines – die Kreativitätsmaschinen – kein Loop ohne Beat(-box)

Abschlussprojekt: Am letzten Tag des Workshops wird ein gemeinsam produzierter Song aufgenommen, abgemischt, und ein Kurzvideo dazu gedreht.

Unbedingt mitnehmen: Kein Notenpapier!

Maximale TeilnehmerInnenzahl: 10

 

Kurspreis nach Anmeldezeitraum gestaffelt:

Bis inklusive 31. März 2017: € 215

1. April 2017 bis 31. Mai 2017: € 230

ab 1. Juni 2017: € 250

 

musikOHNEnoten ist mit folgenden Kursen NICHT kombinierbar (siehe Stundenpläne!):  Audition/Casting, Die Kunst des Spielens II, Filmschauspiel, Komödie – Körpertheater, Musical, Unsichtbares Theater, Zeitgenössischer Tanz – Choreographie

Zur Anmeldung

 

Tagesablauf dritte Woche