Zuhören mit dem  Herzen

Zwei Wochen, 13. bis 24. August 2018, 17.30-19.15 Uhr,
mit Dunja Tot

Das Ziel der Meisner Technik ist es, den Schauspieler zu seinen emotionalen Reaktionen und zu dem Schauspiel, das im Instinktiven und Unmittelbaren verankert ist, zurückzubringen. Die Glaubwürdigkeit des Schauspiels hängt von der Fähigkeit des Schauspielers ab, auf DAS, WAS im Moment geschieht und IN DEM MOMENT ALS es geschieht, zu reagieren und zu antworten.

Dafür muss man zuerst lernen ZUZUHÖREN.

Das ist das Geheimnis der Spontanität und der Ehrlichkeit auf der Bühne und im Film.

Im Training werden über Basisarbeit, Emotionale Vorbereitung, Szenenarbeit und Monologe folgende Fähigkeiten erlernt und geübt:

  1. Die Fähigkeit zuzuhören, und dadurch automatisch das Denken auszuschalten.
  2. Spezifisch zu spielen, das Allgemeine zu vermeiden.
  3. Persönliche Entscheidungen zu treffen.
  4. Sich dessen bewusst sein, dass man einzigartig als Mensch und als Schauspieler ist.
  5. Ehrlich und risikobereit zu bleiben
  6. Und dabei viel Spaß zu haben

 

 

Geschichte der Methode:

Sanford Meisner ist, neben Lee Strassberg und Stella Adler, „das dritte amerikanische Stanislavski-Kind“. Begonnen hat er, genau wie Adler und Strassberg, in „The Group-Theatre“. Mit der Zeit haben sich die Wege getrennt, und jeder hat einen Teil von dem Werk Stanislavski entwickelt, ausgearbeitet und amerikanisiert.

 

Die essentielle Frage war: wie ist es möglich, Emotionen nach Bedarf hervorzurufen.

Strassbergs Antwort: Erinnerungen

Adlers Antwort: die Umstände

Sanford Meisners Antwort: Handlungen und Phantasie

Für ihn ist Schauspielen wahrhaftig leben unter den gegebenen Umständen. Oder noch präziser: Schauspiel ist Handeln unter den imaginären Umständen.

Das heißt, dass die Emotion die Folge einer realen und wahrhaftigen Handlung ist. Wenn ein Schauspieler handelt, bedeutet es, dass er in jedem Moment äußerst präsent und offen für die Angebote ist. Ein Schauspieler, der mit einer Handlung beschäftigt ist, hat keine Zeit für Denken oder Selbstbeobachtung.

 

Dieses Training kann Vorbereitung sowohl für Vorsprechen wie auch für Aufnahmeprüfungen sein. Am Ende des Workshops werden eine Szene und ein Monolog gezeigt. Bzw. gibt es eine Präsentation, in welcher mit den Schauspielern in Form einer offenen Stunde gearbeitet wird.

 

Kurspreis nach Anmeldezeitraum gestaffelt:

bis 31. März 2018: € 290

1.April bis 31. Mai 2018: € 310

ab 1. Juni 2018: € 330

 

SANFORD MEISNER ist mit folgenden Kursen NICHT kombinierbar (siehe Stundenpläne!):  Basic Body Work, Bühnenkampf, Jazz Dance, Lindy Hop Improvers, Luftakrobatik

Zur Anmeldung
Tagesablauf zweite und dritte Woche

 

Hervorragend kombinieren lässt sich dazu: