Ein außergewöhnlicher Theaterworkshop

Eine Woche, 20. bis 24. August 2018, 09.00 bis 15.15 Uhr mit Anna Wagner und Susanna Schneider

Maximale TeilnehmerInnenzahl:  12 Personen

Kursinhalt:

Das Straßentheater erfüllt die Stadt mit Emotionen und Energie –  vorübereilende Passanten werden aus dem täglichen Leben abgeholt und erleben Augenblicke des Verweilens, Staunens und Wunderns. Alltagsplätze verlieren ihre Bedeutung und dienen uns als große Bühne. Wir verstehen die Straße nicht nur als einen Ort der flüchtigen Begegnungen, der Schnelligkeit, Enge und Hektik, sondern als öffentlichen Raum für Lebendigkeit, Leichtigkeit und Fantasie.

Lasst uns die Straßen mit noch mehr Leben füllen und alles zu unserem Spielplatz werden – völlig frei nach dem Motto Augusto Boals: „Jeder kann spielen – auch die Schauspieler.“

Zielgruppe:

Der Workshop wendet sich an all diejenigen, die mit Zivilcourage und Lust an der Provokation unsere Gesellschaft hinterfragen, Veränderungen bewirken und Denkanstöße geben wollen.

Kursaufbau

  • Aufwärmphasen mit theaterpädagogischen Methoden
  • Gemeinsam begeben wir uns auf die Themensuche und Themenfestlegung
  • Wir werden verschiedene Spielorte erkunden und den genauen Spielort festlegen
  • Im Probenprozess werden wir Rollen finden und Kernszenen ausarbeiten
  • Am Schluss steht die Aufführung im öffentlichen Raum

 

Abschlussaufführung am Samstag, 25. August 2018, 11 Uhr, in der Grazer Innenstadt

 

Kurspreis nach Anmeldezeitraum gestaffelt:

bis 31. März 2018: € 250.-

1. April bis 31. Mai 2018: € 265.-

ab 1. Juni 2018: € 285.-

 

STRASSENTHEATER ist mit folgenden Kursen NICHT kombinierbar (siehe Stundenpläne!):  Die Kunst des Spielens II, Filmschauspiel, Komödie, Musical, musikOHNEnoten, Theater, Vorsprechen, Warm Up

 

Zur Anmeldung

Tagesablauf dritte Woche

Hervorragend kombinieren lässt sich dazu: