Persönlichkeitsentwicklung, kreative Intelligenz und Teamgeist durch Spielen und Schauspielen

2 Wochen, 6. bis 17. August 2018, 13.30-17.15 Uhr, mit Michaela Obertscheider

„Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen als im Gespräch in einem Jahr“ – Plato

In diesem Workshop geht es einerseits um das individuelle Entdecken und Entwickeln musischer Fähigkeiten und andererseits um das gemeinsame kreative Agieren.

Geeignet für absolute Anfänger, TeilnehmerInnen mit Erfahrung in Improvisation oder Schauspiel und ausgebildete SchauspielerInnen.

Was vorkommt

Improvisationsspiele, Phantasiereisen, Metapher, szenische Arbeit, Übungen zur Koordination, Konzentration und Kommunikation, freies natürliches Spiel, Rollen und Geschichten finden und gestalten.

 Was rauskommt

Mehr Flexibilität und Spontanität, entspannte Bühnenpräsenz, differenzierte rhetorische Ausdrucksmittel, Storytellingkompetenzen, positive lösungsorientierte Haltung, sensibilisierte Körperwahrnehmung, soziale und intuitive Kompetenz, gestärkte Resilienz und Frustrationstoleranz

 Wer hinkommt

Empfohlen für alle,

die Inspiration, Motivation und Entspannung suchen

die sich einmal auf einer Bühne ausprobieren und diese Gelegenheit nutzen wollen

die selbst mit Gruppen arbeiten und sich hier Anregungen holen wollen

die in lockerer, wertschätzender und künstlerischer Atmosphäre Selbsterfahrung suchen

die an einer Schauspielschule vorsprechen wollen

die schon professionell im Theaterbereich arbeiten und sich spielerisch mit ihrer Bühnenidentität auseinandersetzen wollen

 

Die TeilnehmerInnen trainieren in einem von Michaela humorvoll moderierten Kreativ-Labor und werden ihren persönlichen Möglichkeiten gemäß gefordert und gefördert.

Das prozessorientierte Arbeiten verschafft einen  Einblick in die gestalterischen Möglichkeiten der Theaterwelt, einen Überblick über die verschiedenen Theaterstile und ein Vertiefen in diverse Aspekte der darstellenden Kunst, je nach Kompetenzen und Vorlieben der Gruppe und ihren speziellen Wünschen oder Themen.

Der Kurs beinhaltet Impulsvorträge, Diskussionen und Dialoge.

Mögliche zusätzliche Themen sind:

Positive Psychologie, lösungsorientiertes Denken und Handeln, Lebensqualität und Salutogenese,

Fehlerkultur,  pädagogische und künstlerische Lernkonzepte.

 

Kurspreis nach Anmeldezeitraum gestaffelt:

bis 31. März 2018: € 330

1. April 2018 bis 31. Mai 2018: € 350

ab 1. Juni 2018: € 370

Kann als Modul mit Die Kunst des Spielens 2 gebucht werden!

Kurspreis für Modul Kunst des Spielens I und 2:

bis 31. März 2018: € 540 (statt € € 580)

1. April 2018 bis 31. Mai 2018: € 570 (statt  € 615)

ab 1. Juni 2018: € 605 (statt € 655)

 

DIE KUNST DES SPIELENS 1 ist mit folgenden Kursen NICHT kombinierbar (siehe Stundenpläne!): Chekhov-Technique, Erzähltheater, Filmschauspiel, Gesang I, Gesang II Advanced, Komödie, Musical, Musical Gesang, Theater, Vorsprechen, Warm Up,

Zur Anmeldung

 

Tagesablauf erste und zweite Woche

 

Hervorragend kombinieren lässt sich dazu: